Allgemeines

Samstag, 21 April 2018 14:45 geschrieben von Christian Löwel

Löschzugübung mit Atemschutz

Am vergangenen Freitag veranstalteten wir zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Escherlich eine Löschzugübung mit Atemschutz im Bernecker Bauhof.

Angenommen wurde ein Brand mit zunächst unklarer Lage. Schnell wurde bekannt, dass sich noch Personen im Gebäude befinden würden. Insgesamt waren vier Atemschutztrupps im vernebelten Bauhof unter Nullsicht auf der Suche nach den Übungspuppen. Neben der eingeschränkten Sicht und einigen Hindernissen im Gebäude wurden die Atemschutzgeräteträger mit verstellten Türen und simulierten Explosionen zusätzlich gefordert. Kurz vor Übungsende wurde auch die Rettung von zwei verunfallten Kameraden geübt. Hierbei helfen die sogenannten "Bodyguards", die an jedem Atemschutzgerät angebracht sind. Diese Geräte geben einen lauten Alarmton von sich, wenn sich der Träger längere Zeit nicht bewegt. Die zwei Kameraden konnten so schnell gefunden und in Sicherheit gebracht werden.

Die Übungsleiter konnten ohne größere Beanstandungen auf eine gut gelungene Übung zurückblicken.

Letzte Änderung am Samstag, 21 April 2018 15:16
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Okay!